Photokina 2016

9. Oktober 2016
Hallo ihr Lieben,
auf diesen Beitrag freue ich mich schon eine seehr lange Zeit. Denn heute kann ich euch endlich über meinen Tag bei der Photokina erzählen. Dabei war es eigentlich nur ein sehr glücklicher Zufall, dass ich jemanden gefunden habe der mit mir dorthin geht. Denn leider sind meine Freunde alle nicht so wirklich angetan von der Fotografie, folglich konnte ich auch keinen von ihnen fragen ob sie mich begleiten würden. Als ich dann aber mit jemandem darüber schrieb, haben wir gemerkt, dass es bei ihm genauso aussieht! Dann haben wir also den ICE und die Photokinatickets bestellt und wir beide konnten es kaum erwarten!

Getroffen haben wir uns dann das erste mal im ICE und haben es sofort gut verstanden und auch auf der Fahrt wurde es uns nicht langweilig, wenn man jemanden mit dem selben Hobby findet hat man echt richtig viel zu bequatschen,  vorallem wenn man die restlichen Freunde damit nur nervt ;)
Da wir aber noch etwas zu früh in Köln waren, konnten wir uns in aller Ruhe nocheinmal den Dom anschauen und noch ein paar tolle Bilder schießen.

Photokina, Köln

Reingekommen sind wir zum Glück ziemlich schnell und mit dem Plan haben wir uns dann auch nach und nach zurecht gefunden, die Köln Messe ist wirklich riesig und man hätte sich auch sehr gut können.
Vorträge haben wir uns 3 Stück angehört: von Calvin Hollywood bei Adobe und von Alexander Heinrichs und Philip Bloom bei Sony.

Photokina, Köln

Photokina, Köln

Im Vorbeigehen habe ich dann allerdings auch noch LauraHelena und Benjamin Jaworskyj gesehen, leider war hier nicht die Zeit sich auch deren Vorträge anzuhören.

Photokina, Köln

Photokina, Köln

Als etwas unerwartet stellten sich eine Enttäuschung und eine postive Überraschung herraus. Sony hatte wirklich einen tollen Stand und sie haben sich wirklich sehr viele tolle Sachen ausgedacht. Ob es Programm auf der Showbühne war oder Kameratests an richtigen Models. Hier war ich richtig begeistert von! Eine Enttäuschung war leider Canon. Ja ich kann es selbst kaum glauben, aber hier wurde sich relativ wenig mühe gegeben irgendwas besonderes zu zaubern, das einzigste was es hätte retten konnte war, dass man dort Bilder ausdrucken konnte. Allerdings nur im JPG Format und von der Speicherkarte. Und das auf einer Fotomesse :/

Das war eigentlich auch schon alles was ich dazu schreiben kann, es hat mir wirklich extrem viel Spaß gemacht und ich hoffe in 2 Jahren wieder dort zu sein!

Wart ihr schonmal auf der Photokina bzw habt es vor?

xoxo

canon









1 Kommentar:

  1. Aaaach wie cool all die Gesichter so zu sehen von denjenigen durch die man so viel gelernt hat! Gerade Ben durch ihn habe ich so viel gelernt am Anfang! Verfolge ihn leider gar nicht mehr so fällt mir auf. Und wie cool dass du einfach so noch jemanden gefunden hast! Ich würde auch mal so gerne auf die Photokina aber es ist so weit weg dass ich nicht denke dass es sich lohnen würde für mich. Und schade dass Canon sich so wenig Mühe gegeben hat, denn ich fotografiere auch mit Canon!
    Liebe Grüße
    http://www.caroline-maeske.de/

    AntwortenLöschen