Schwarz/weiß-Fotografietipps

16. Dezember 2015


Hey,
Ich persönlich fotografiere leider viel zu selten in Schwarz-weiß, das wird definitiv auf meine Vorsätzeliste für 2016 kommen! Trotzdem habe ich heute 5 Tipps für euch, damit auch eure Bilder super werden.



1. Fotografiere erst in Farbe
An der Kamera fotografiere ich nie in schwarzweiß, denn am PC kann man das ganz leicht mit kostenlosen Programmen ändern, was viel schöner aussieht, als gleich mit der Kamera gemacht. Außerdem kann man sich noch entscheiden, ob man es nicht doch lieber in Farbe hätte.

2. Nutze hohen Kontrast
In der s/w Fotografie sieht es am besten aus, wenn ihr kontrastreiche Motive fotografiert. Denn es sieht nicht besonders gut aus, wenn es ein paar kaum zu unterscheidende Grautöne gibt. Das wirkt leider sehr schnell langweilig und auch matt.

Grautiger SW
Dieses Bild kennt ihr schon, es war einer der Gewinner meines Fotowettbewerbs. Zu Susans Blog kommt ihr >hier<

3. Nicht jedes Bild ist schwarz/weiß tauglich (Formen und Strukturen sehen gut aus)
Manche Menschen fotografieren "von Natur aus" in Schwarz/weiß, das heißt, dass viele ihrer Bilder in S/W besser aussehen als in Farbe. Andere wiederum müssen sich für S/W Bilder genaue Gedanken über die Gestaltung machen.
Formen, Strukturen und Muster sehen ohne Farbe auch sehr interessant aus!

4. Gutes Licht
Genau wie für die Farbfotografie ist auch im S/W das Licht super wichtig, am besten ist selbstverständlich natürliches Licht. Hier beeinflusst es besonders die Schatten und auch die "Härte" der Farbe. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nachträglich die Belichtung zu krass zu verändern nicht so gut aussieht.


5. Auf Farbanteile achten
Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, dass eine bestimmte Farbe nicht die Überhand auf eurem Bild nimmt. Wenn man zum Beispiel ein Bild vom Schnee umwandelt, kann das zwar gut aussehen, schnell ist da aber alles nur weiß und hellgrau. Außerdem finde ich sollte man darauf achten, dass verschiedene Grautöne, Schwarz und Weiß vorhanden sind, allerdings nicht zu viele verschiedene Farben!

Fotografiert ihr gerne Schwarz-weiß? 

xoxo

Kommentare:

  1. Ja, ich fotografiere sehr gerne in schwarz/weiß. Und zwar meistens schon direkt in der Kamera. Da ich Raw und Jpeg speichere, kann ich mich hinterher immer noch entscheiden, ob ich nicht lieber die Farbversion hätte (das Raw speichert ja alle Informationen, auch die Farben).
    Der große Vorteil die Kamera schon auf schwarz/weiß zu stellen besteht meiner Ansicht nach darin, dass man das Foto im Sucher bzw. auf dem Display dann auch schon in schwarz/weiß sieht und es dann leichter ist, eine adäquate Bildkomposition zu machen.

    lg
    Volker

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Beitrag.
    Einige Bilder habe ich auch in S/W Fotografiert. Wobei ich dann gleich
    auf der Kamera auf S/W Umschalte. Am PC bearbeite ich Bilder in der Regel
    nicht mehr nach. Ich nehme sie so, wie sie kommen.
    Zumindest bisher ;-)

    AntwortenLöschen