Meine liebsten Fotografiezitate

22. Dezember 2015
Hey ihr Lieben,
wie viele anderen auch, mag ich Zitate ziemlich gerne, wenn sie dann noch über die Fotografie gehen, ist das natürlich doppelt toll. Deswegen habe ich heute mal einige Zitate für euch!


Zum fotografieren braucht man Zeit, wer keine hat kann knipsen
-Unbekannt-

Ein Motiv ist nur sogut, wie das Auge es sieht
-Unbekannt-

Ich gebe dem Moment dauer
-Manuel Alvarez Bravo-

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.
-Henri Cartier-Bresson-

Ich möchte etwas sichtbar machen, das der Masse nicht mehr präsent ist.
-Unbekannt-

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
-Detlev Motz-

Der Koch: „Ihre Fotos gefallen mir, Sie haben bestimmt eine gute Kamera!”
Helmut Newton (nach dem Essen): „Das Essen war vorzüglich – sie haben bestimmt gute Töpfe!”
-Helmut Newton-

Welches meiner Fotos mein Favourit ist? Das was ich morgen machen werde.
-Imogen Cunningham-


Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute.
-Ansel Adams-

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern.
-Werbespruch der Leica-AG-

Fotografieren ist mehr als auf den Auslöser drücken. 
-Bettina Rheims-

Der Amateur sorgt sich um die richtige
Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
-Georg IR B-

Talent ist wichtiger als Technik.
- Andreas Feininger-

Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele.
-Henri Cartier-Bresson-

Mögt ihr Fotografiezitate genausogerne wie ich? Welches gefällt euch am besten?
xoxo 

Kommentare:

  1. Sehr schöne Zitate, vor allem das Letzte gefällt mir gut :)
    Es klingt so schön tiefsinnig ;D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das Zitat mit dem Koch ist super ^^

    AntwortenLöschen