(Gastbeitrag) Fotogeschenkanhänger – oder weißt du noch?!

3. Dezember 2015





Hallo liebe Leser,
ich bin Annette und zu mir gehört der Blog "Im Blickpunkt". Meine große Leidenschaft ist die Fotografie und heute zeige ich Euch, was ich mit älteren Weihnachtsbilder gemacht habe.

Zu einem liebevoll verpackten Geschenk gehört auch ein passender Anhänger. Gerade unter dem Weihnachtsbaum erleichtert dies ungemein die Zuordnung der Geschenke.
Dazu gibt es vielfältige Möglichkeiten.


Ich hatte letztes Jahr eine neue Variante ausprobiert und möchte die Euch heute vorstellen:

Geschenkanhänger mit Fotos.
Bei der Gestaltung der Anhänger sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt:
Da ich den Polaroidstil sehr mag, habe ich mich auf die Suche nach einem Anbieter von Retrofotos bzw. nach einer Vorlage für Fotos im Polaroidstil gemacht.
So kann man z.B. bei DM sich eine Kassette mit Polaroid-Style-Sheets bestellen.
Eine andere Möglichkeit ist, sich die Polaroids selbst zu erstellen, dies hat den Vorteil, dass die Anhängergröße dann variabel ist.
Fündig bin ich z.B. bei Designtrax geworden. Der kostenlose Download einer Polaroidvorlage erfordert allerdings ein Grafikprogramm welches PhotoShop-Dateien verarbeiten kann. (http://www.designtrax.de/freebies/polaroid-als-psd-zum-download.html)
In diese Vorlage können dann Bilder mittels Schnittmaske eingesetzt werden. Danach kann man die Bilder skalieren und entweder selbst ausdrucken oder dies bei einem Anbieter erledigen.




Eine weitere Möglichkeit und für Jeden umsetzbar ist die zweite Variante:
Dazu habe ich Fotos ausdrucken lassen und habe sie auf Anhänger geklebt.


Als Fotos habe ich Aufnahmen von früheren Weihnachtsfesten gewählt. So waren auf den Anhänger meine Kinder in den unterschiedlichen Jahren zu sehen oder aber auch nur ein spezielles Geschenk aus einem vergangenen Jahr. Ganz bewusst habe ich keine Namen dazugeschrieben und so hatten wir viel Spaß beim Zuordnungen und haben uns gegenseitig viel erzählt von früher, von lustigen Begebenheiten, von Geschenken und was aus ihnen geworden ist. Wir haben viel gelacht und uns im Stil „weißt du noch….?“ erinnert
Mir hat alleine schon das Stöbern in alten Bildern viel Freude bereitet und ich musste bei der ein oder anderen Aufnahme doch schmunzeln, wie sich die Wünsche verändern.

Ich wünsch Euch viel Spaß beim Aussuchen der Bilder und beim Herstellen der Anhänger.

Annette

Kommentare:

  1. Ein toller Gastbeitrag! :)
    Die Idee mit den Anhängern ist wirklich schön, vor allem, dass man dadurch auch nochmal in Erinnerungen schwelgen kann, ist super! :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. DAs ist eine wirklich interessante Idee,
    an sowas habe ich noch nicht gedacht. Aber jetzt... gespeichert.
    In diesem Sinne... frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich eine super Idee!
    Richtig toll. Ich werde mir das in meinem Hinterkopf aufbewahren :D Danke dafür :)

    LootieLoos plastic world

    AntwortenLöschen
  4. das ist ne super coole Idee :) ich mach auch meist Geschenkanhänger, allerdings dann immer ohne Fotos :) so sieht es ja nochmal viel persönlicher aus :)
    Liebe Grüße
    Lea
    LICHTREFLEXE
    FACEBOOK

    AntwortenLöschen